Startseite » Information

Kategorie: Information

Persönlicher Brief: Wie soll es weitergehen?

Ihr Lieben,

wir brauchen eure Hilfe. Unsere Seite feiert am 14. Februar 2020 ihren ersten Geburtstag. Bisher konnten wir das zu zweit alles umsetzen, doch 50% des Teams müssen sich bald auf neue Dinge konzentrieren. Daher fragen wir uns: Wie soll es weitergehen?

Quelle: pixabay.com

Feedback

Wer das hier liest, ist vermutlich des Öfteren auf dieser Seite. Was haltet ihr von uns? Seht ihr Stärken oder Schwächen in dieser Plattform? Bitte gebt uns per Kommentar, E-Mail oder soziale Netzwerke Rückmeldung. Letztlich wollen wir herausfinden, ob die Welt uns braucht, ob wir uns verändern sollen oder ob wir die Seite lieber aufgeben sollten.

Quelle: pixabay.com

Bitte um Hilfe

Neben konstruktivem Feedback brauchen wir noch mehr: aktive Autoren. Habt ihr Lust eure Recherchen, die ihr im Rahmen eurer Ausbildung macht, mit der Welt zu teilen? Habt ihr Lust berufspolitische News mit unseren Lesern zu teilen? Oder einfach mal den Alltag einer PiA runterzuschreiben? Meldet euch gerne!

Teilt den Beitrag gerne, damit wir möglichst viel Feedback erhalten!

Eilmeldung: Die Reform ist da

Die Reform wurde am Donnerstag beschlossen. In letzter Minute wurden verschiedene Änderungsanträge gestellt, und teilweise angenommen. Momentan ist die beste Informationsquelle die offizielle Seite des Bundestags. Hier findet ihr den Entwurf, dort die Anträge und an dieser Stelle eine Zusammenfassung, die das ganze verständlicher machen soll.

Die Reform – eine Katze im Sack? Quelle: pixabay.com

Weiterlesen

Interview: Wenn PiAs klagen…

Der PiA-Status ist nicht eindeutig geregelt – angeblich. So hat das Mutterhaus in Trier letztens eindrücklich gezeigt, was man als Gehalt und Status erwarten kann: 100€ für selbstständige Arbeit in Vollzeit. Manche kriegen noch weniger, einige erhalten keine sozialrechtliche Absicherung. Und das für vollwertige Arbeit nach Bachelor- und Masterabschluss. Zu der Lage der PiAs hat Frau  Maria Klein-Schmeink eine große Studie über die Grünen in Auftrag gegeben. Ein paar PiAs gehen den Weg vor das Gericht und klagen. In unserem Interview sagt euch Esther was alles zu einer Klage gehört.

Quelle: pixabay.com
Weiterlesen

PiAs und Versicherungen

Ein Thema, das immer wieder aufkommt: Welche Versicherungen brauche ich eigentlich als PiA? Braucht man überhaupt was ? Natürlich sind das Fragen, die sich alle Leute stellen, die das Studium beenden, bei den Eltern ausziehen, das Arbeitsleben beginnen. Aber: Wir PiAs haben kaum Geld und das bisschen, das wir haben, will gut investiert sein. Die folgenden Abschnitte sind der Versuch, etwas Licht in den Dschungel der Versicherungen zu bringen und Vor-und Nachteile zu erörtern. Welche Versicherung ist Pflicht? Welche nicht?

Quelle: pixabay.com

Weiterlesen

Die Ambulanzzeit

Nachdem der Start in die Ausbildung geschafft ist, man endlich die PT1 und 2 hinter sich hat, fängt der zweite Teil der Ausbildung an: Die praktische Tätigkeit / p.A./ Ambulanzzeit. Viele Worte – eine Bedeutung: selbst Patienten wie ein niedergelassener Therapeut behandeln.

Quelle: pixabay.com

Diese Zeit ist im Vorfeld mit einem hohen organisatorischem Aufwand und vielen offene Fragen verbunden. Und wie immer gilt: es gibt keine allgemeingültige Antwort. Vieles ist je nach Institut und je nach Bundesland unterschiedlich. Ich habe mal versucht, die häufigsten Fragen möglichst genau und allgemeingültig zu beantworten:

Weiterlesen

VT vs. TP vs. AP vs. systemische Therapie

Wenn man die Therapeutenausbildung beginnt, stellt sich ganz zu Anfang die Frage: Was will ich eigentlich?!

In Deutschland gibt es vier unterschiedliche “Richtlinienverfahren”. Das bedeutet, dass diese vier Verfahren mit den Krankenkassen abrechenbar sind. Im internationalen Vergleich ist das ziemlich wenig. In Österreich beispielsweise dürfen 19 unterschiedliche Verfahren mit den Krankenkassen abgerechnet werden.

Für Deutschland bedeutet das: Bevor du deine Ausbildung beginnst, musst du klar haben, ob du die Ausbildung in

  • VT = Verhaltenstherapie
  • TP= Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • AP = analytische Psychotherapie
  • oder systemischer Therapie (für Erwachsene)

machen möchtest.

Um die Entscheidung zu erleichtern, haben wir hier einen Überblick über die vier Verfahren erstellt.

Quelle: pixabay.com

Weiterlesen

FAQ

Der Weg zum Psychotherapeuten ist lang und beschwerlich. Zieht man alles in der gesetzlichen „Mindestdauer“ durch, braucht man aktuell 8 Jahre. Die folgenden Informationen beziehen sich daher auf 5 Jahre Studium (Bachelor- und Master) sowie die Therapeutenausbildung. Während zum Thema Studium die Informationen ziemlich leicht zu finden und eindeutig sind, wird es bei der Ausbildung wesentlich schwieriger. Es gibt zwar bundesweite Vorgaben, aber vieles ist Ländersache – und vieles abhängig vom jeweiligen Ausbildungsinstitut.Dieser Beitrag ist daher der Versuch, einen groben Überblick über die wichtigsten Fragen zu bekommen, die man sich automatisch stellt (oder stellen sollte) und sie zu beantworten – oder zumindest an die Stellen zu verweisen, die sie beantworten könnten.

Quelle: pixabay.com

Weiterlesen